PHILOSOPHIE2018-11-02T12:03:14+00:00

PHILOSOPHIE

SPRACHUNTERRICHT

Sprachen sind mein Leben. Sie haben mich sehr weit gebracht und haben mir Türen geöffnet zu neuen Freundschaften aber auch zu tollen Jobs.

Mit 19 Jahren habe ich den ersten Sprachunterricht gegeben um meine Auslandsreisen bezahlen zu können.

30 Jahre später hab ich es endlich erkannt, dass ich dieses Hobby professionell ausüben könnte.

Um sprachlich durchs Leben zu kommen braucht es keine akademischen Abschlüsse, es reicht wenn man sich mit anderen unterhalten kann. Wer sich weiterbilden will, hat natürlich noch bessere Chancen.

Mein Ziel ist es, den Menschen das beizubringen was sie benötigen.

Wichtig ist es auch zu erkennen, welcher Lerntyp jeder Teilnehmer ist (Auditiver, Visueller, Motorischer, Kommunikativer). Je nach Lerntyp wird der Unterricht passend erstellt.

Viele fangen ein Kurs gar nicht an, weil sie sich nicht an ein Tempo und ein Niveau anpassen wollen oder können. Ein Privatunterricht ist daher das ideale um trotzdem Freude an einer Sprache zu haben.

ÜBERSETZUNGEN

Bei einem guten Bekannten der in einer Druckerei arbeitete, habe ich einmal zufällig eine lustige und gleichzeitig peinliche Übersetzung gelesen. Es handelte sich dabei nicht um eine kleine, unwichtige Übersetzung, sondern um ein Katalog einer bekannten Firma. Als ich mein Bekannter darauf aufmerksam machte, kontaktierte er die Firma welche mir umgehend den Auftrag erteilt hat, den Text zu korrigieren. So begann ich mit dieser spannenden Tätigkeit.

Google translate, Syntax, Leo oder andere Übersetzungsprogramme können Übersetzungen einfach und schnell machen. Sehr oft passiert aber, dass Übersetzungen Wortwörtlich gemacht werden und dabei den Sinn der Aussage verändern oder nicht treffen. Es kam auch schon vor, dass ich etwas nicht verstehen konnte, weil ich den Zusammenhang nicht verstehen konnte, dank diesen translate tools.

Solche Situationen finde ich MEHR ALS PEINLICH vor allem für eine seriöse Firma. Sprachen sind sehr flexibel und lassen viel Spielraum, ich möchte die Übersetzungen aber Sinngemäss ausführen und mit meinen Kunden das Ziel erreichen, welches sie sich gesetzt haben.

Wie oft war ich in einer Pizzeria und habe Gerichte, wohlgemerkt auf Italienisch, gelesen die falsch geschrieben und falsch übersetzt waren.

Übersetzungen machen mir Spass und geben mir die Möglichkeit, mich in die verschiedenen Themen einzulesen und dadurch aktiv zu bleiben.

BEWERBUNGEN

Durch meine Führungsposition und als Personalvermittlerin, konnte ich in der Personalselektion tief in die Materie gehen. Ich war absolut fasziniert was aus jedem von uns herauszuholen ist.

Inserate deuten zu können; Bewerbungsunterlagen zu gestalten und versenden, da steckt eine interessante Vorgangsweise dahinter. Ich konnte es an mir selbst anwenden und ich war erstaunt zu erfahren, was in mir steckt.

Wenn eine Kündigung vorliegt oder man sich am Arbeitsplatz nicht mehr wohl fühlt, führt das zu einem Gefühl von Unsicherheit und unwohl sein. Gerade in dieser Situation ist die Gestaltung einer positiven, energievollen Bewerbung unmöglich.

Durch meine Erfahrung und auch durch Kurse die ich besuchen durfte, habe ich viele Tricks und Tipps gelernt, wie man das Beste aus sich raus holen kann. Glauben Sie mir, es ist erstaunlich wie gross unser Wissen ist, wir schauen einfach nicht genau hin.

Jedes Arbeitszeugnis sagt sehr viel über eine Person aus. Erfolge, Stärken, Schwächen, Charakterzüge. Erreichen Sie den WOW-Effekt und überraschen Sie sich selbst und andere.

Sich bewerben soll kein Frust sein, sondern die eigenen Qualitäten hervorheben. Lassen Sie sich auch auf Ihre Schwächen ein, denn nur so, können Sie mit diesen umgehen.
Kennen Sie Ihre Beste Seite? Nein?? Dann sollten Sie dies ändern und wir müssen uns treffen.

ADMINISTRATIVE TÄTIGKEITEN

Es gibt verschiedene Bereiche im kaufmännischen Bereich, Administration gehört zu denen, die ich am interessantesten und demzufolge, am besten kann. Auch bei diesen Tätigkeiten, man glaubt es fast nicht, besteht eine gewisse Kreativität. Jede Firma, jeder Kunde, jede Angelegenheit, muss auf seine besondere Art behandelt werden. Wenn dies mal erkannt ist, ist jede Zusammenarbeit ein leichtes Spiel für alle.

Kleinfirmen können sich oftmals, aus Kostengründe, keine administrative Hilfskraft erlauben. Der Zeitaufwand, es selbst zu erledigen, ist allerdings sehr gross und nicht jedermanns Sache.

Ich berechne Ihnen den Zeitaufwand den ich für Ihren Auftrag benötige, nicht mehr und nicht weniger.

Auch Privatpersonen sind dankbar, wenn sie sich mit diesen Aufgaben nicht quälen müssen. Erstens liegen ihre Stärken in anderen Bereichen und zweitens, möchte man diese Zeit anders nutzen.

Nutzen Sie Ihre Zeit mit Aufgaben die Ihnen Spass machen und überlassen Sie mir lästige administrative Arbeit.